D-CITY 
Herzlich willkommen!
 

Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

25.01.2022

Großes Kino in der D-City!

Mit Anfang Februar 2022 hat nun auch Hollywood die D-City entdeckt. Denn in den ersten beiden Februarwochen finden hier die Dreharbeiten für den Nachfolger des Action-Blockbusters „Extraction 2“, mit Hauptdarsteller Chris Hemsworth statt. Die Fortsetzung der erfolgreichsten Netflix-Produktion hat demnach einen der attraktivsten Plätze Wiens für ihre zahlreichen Helikopter-Einsätzen und jede Menge Explosionen ausgewählt.

Mehr als 90 Millionen Haushalte hatten vier Wochen nach Filmstart das erste Netflix-Abenteuer von Tyler Rake alias Chris Hemsworth gesehen. Das war Rekord für die Streaming-Plattform und schrie nach einer Fortsetzung. Einer der „Hauptdarsteller“ befindet sich nun direkt in der D-City: Der DC-Tower, Österreichs größtes Gebäude, und das umliegende Gelände wurde als Schauplatz für „Extraction 2“ auserkoren. Die in Wien gedrehten Szenen werden also auch im Film in Wien spielen.

Chris Hemsworth und Wien
Wien ist für den australischen Superstar nichts Neues. In dem Film „Rush- Alles für den Sieg“ (2013) über die Rivalität zwischen den Formel 1-Fahrern Niki Lauda (Daniel Brühl) und James Hunt (Chris Hemsworth) wurde ebenfalls in Wien gedreht. Damals wurde an verschiedenen Orten der Wiener Innenstadt, in der Präsidentensuite des Hotel Hilton und im Sofitel mit Blick auf das Riesenrad aufgenommen.

Und Action!
Rund um den 25. Jänner hält daher eine internationale Filmcrew Einzug in die D-City (wie die Donaucity mittlerweile im allgemeinen Sprachgebrauch heißt). Gedreht wird im DC-Tower und auf dem Gelände. Drehorte sind unter anderem der Platz zwischen der STRABAG-Zentrale und dem „Tech Gate Vienna“ und der unterirdische Kreisverkehr bei der STRABAG-Garageneinfahrt.

Kamera läuft!
Wie bei Filmproduktionen üblich, werden ab 30.1. sogenannte „Blocker“ zum Einsatz kommen – also Crewmitglieder, die dafür sorgen, dass niemand Außenstehender aus Versehen in eine Szene spaziert. „Diese werden auch schon rund um die U1-Station und beim Platz der Vereinten Nationen stehen“, meint Location Manager Lisa Sellner. „Entweder man wird gebeten, kurz zu warten, oder fallweise auch auf den unterirdischen Weg umgeleitet.“

Drehschluss!
Insgesamt sind bis maximal 15. Februar 4 Proben- und 14 Drehtage veranschlagt. Der Film wird voraussichtlich noch im Laufe des Jahres auf Netflix zu sehen sein. Einen Vorgeschmack kann man sich schon jetzt ansehen: Gemeinsam mit „Extraction 2“-Regisseur Sam Hargrave veröffentlichte Chris Hemsworth ein Video, das ihn und den Filmemacher auf einem fahrenden Zug in Prag zeigt.

 Extraction2 ©netflix.jpg


Zurück zur Übersicht


  

E-Mail
Anruf
Karte
Instagram